skip to content

Geräusche

HOTLINE (02241) 25052-0

Geräusche
ein weites Feld des Prüfens

Das "typische Turbopfeifen" kennt jeder, oder?

Wie es auch sei, oft wird der Turbo bei ungewöhnlichen Geräuschbildungen in Verdacht genommen - oft zu unrecht. Sicher können hier Lagerschäden, vermutlich auch das Anlaufen der Laufräder gegen die Endgehäusen, doch das ist nicht immer so.

Auch wenn Sie sich scheinbar noch so sicher sind, dass der Turbolader ursächlich für ein lautes Pfeifen ist, prüfen Sie zunächst noch einmal das Umfeld.

  • sind die Leitungen vom Turbolader zum Motor wirklich dicht

  • hat der Ladeluftkühler wohlmöglich ein Leck

Das müssen die allerersten Fragen sein.

Wurde soeben ein neuer Turbolader eingebaut und dieser macht Geräusche, dann ist es fast auszuschließen, dass dies von einem Fehler am Lader selbst herrührt. in diesem Fall ist z. B. zu prüfen, ob die Dichtflächen hin zum Turbolader ausreichend plan sind, oder durch schlechten Zustand der verbindungsfläche die Dichtung die Geräuschquelle ist. Ebenso ist der Sitz von O-Ringen auf der Verdichterseite zu prüfen.

Bekannt sind aber noch viele weitere Ursachen rings um den Turbolader, die man ohne die entsprechende Erfahrung gar nicht erst in betracht zieht.

Ein solches Beispiel haben wir in unserer  TurboNewsTN2010-006  unter dem Titel "innenliegende Tilgergewichte gaukeln Turboladerschaden vor" einmal für Sie beschrieben.

 

 

 

Wir sind für Sie in Deutschland offizieller Distributor der Erstausrüster Turbolader Hersteller und Marken GARRETT (Honeywell), KKK und SCHWITZER (BorgWarner) sowie Mitsubishi (MHI Equipment Europe). Diese Hersteller sind u.A. Zulieferer von Fahrzeugherstellern wie Audi, VW, BMW, Mercedes, Ford, Citroen, Fiat u.v.m. // proturbo concept® und TurboMeister® sind beim Deutschen Patentamt (DPMA) eingetragene Marken der Schlütter Turbolader GmbH